AGENTUR O | WWW.AGENTUR-O.DE | INFO@AGENTUR-O.DE

Egersdörfer/Puntigam
Austrofred Academy
Science Busters
Martin Puntigam
Christoph & Lollo
Hosea Ratschiller
Austrofred
Der allerletzte Tag der Menschheit
Robert Stadlober liest

Aktuell Termine Daten Presse Video

Download

Pressebild_Robert Stadlober

Robert Stadlober liest


"Dieses Tagebuch verdient es, neben das von Anne Frank gestellt zu werden und genauso viele Leser zu finden." (Philip Roth)


Robert Stadlober liest und spielt aus Mihail Sebastians Tagebüchern 1935-1944 "Voller Entsetzen, aber nicht verzweifelt"

Die erst vor wenigen Jahren veröffentlichten Tagebücher von Mihail Sebastian erhielten begeisterte Kritiken u.a. von Philip Roth und Arthur Miller. Robert Stadlober, Thomas Ebermann und Berthold Brunner haben eine szenische Lesung aus den Tagebüchern erstellt.

Mihail Sebastian schildert eindrucksvoll die politischen Verhältnisse der 30er und 40er Jahre in Rumänien. Als Literaturkritiker, Autor und Übersetzer in der KünstlerInnenszene von Bukarest erlebt er die Zuspitzung der antisemitischen Propaganda und den Terror der faschistischen „Eisernen Garde". Die Tagebücher bieten einen Blick in den Alltag aus Diskriminierung und Furcht, aber auch in Momente der Hoffnung und literarischer Leidenschaft.